Blog

In meinem ersten Podcast erzähle ich dir die Theorie über die Grundhaltung bzw. Grundposition beim Tribal Fusion Tanz. Wenn es dich interessiert oder du jemanden kennst, der gerade mit Tribal Fusion angefangen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du es dieser Person weiter empfehlen könntest!

Neu poste ich hier sporadisch Workout-Videos mit Übungen, die du draussen, drinnen oder wo auch immer ausführen kannst!

Die „10 Dinge“, die du als Tribal Fusion-Tänzer/In unbedingt tun solltest! 😉

Die Verbindung von Körper und Verstand

Diplomarbeit als PDF über die legendäre Martha Graham, als Teil der schriftlichen Abschlussprüfung (2009) meiner Tanzausbildung in der Tanzberufsschule Nina Macciacchini.

Vom 16. – 20. August 2017 führte ich den ersten Tribal Fusion Online Kongress durch und interviewte online 10 namhafte Tribal Fusion Tänzerinnen aus Deutschland und der Schweiz. Mehr Infos findest du hier auf dieser Website unter dem Menüpunkt „ONLINE KONGRESS“. 14 spannende Fragen habe ich zusammengestellt und habe sie für mich ebenfalls beantwortet. Du kannst meine Antworten hier in meinem Blog lesen, viel Spass!

Nebst meiner Einstellung „der Tanz mein Leben“ (à la Martha Graham), die bis vor ein paar Jahren in dem Sinne seine Gültigkeit für mich hatte, gibt es heute noch andere Werte und Dinge in meinem irdischen Dasein. Mein Mann, meine Kinder und ein Haus mit Umschwung. Und jedes einzelne Thema hat seine Bedürfnisse. Deshalb finde ich es enorm wichtig, mir die Zeit so einzuteilen, dass ich am Ende des Tages einen guten Überblick über all die erledigten und unerledigten Aufgaben habe und zufrieden einschlafen kann. Was mir natürlich auch nicht immer gelingt. Nach langem Überlegen habe ich mich nun dafür entschieden, in sporadischen Abständen einen Blog zu schreiben. Einen Blog über das Tanzen und die Vereinbarung mit „Mann, Kinder und Haus mit Umschwung“. Hier gehts zu meinem ersten Blog-Eintrag, welcher selbstverständlich nur ein Ansatz eines Anfangs darstellt, vom 18. August 2017 zum Thema „Die erste Stunde des Tages gehört mir“

 

Wenn du magst, kannst du mir für meine Schreibtätigkeit einen Betrag mit PayPal überweisen. Klick dafür einfach auf den Spenden-Button.
Ich danke dir herzlich!